Ein Neujahresbrief von Jacob

jakub

Letzte Woche wurde mir klar, dass an Silvester der vierte Geburtstag von MANA war. Es ist verrückt, wie schnell die Zeit verflogen ist. Daher entschloss ich mich ein gedankliches Resume der letzten vier Jahre zu ziehen.

2014, Mana wird 1: Als unsere Firma etwa ein Jahr alt war hatte unser Büro nur 100 m2. Das fühlte sich trotzdem, wie ein 5 Sterne Hotel an. Tag und Nacht arbeiteten wir fokussiert. Wir sahen aus wie ein Schneemann so von Kopf bis Fuß mit Manapulver bedeckt. Elon Musk hatte recht als er das Gründen einer Firma mit dem Kauen von Glass beim Starren in den Abgrund verglich. Oder mit anderen Worten: es ist möglich, aber nicht ohne Kampf. Das erkannten wir zu der Zeit jedoch noch nicht. Dezember 2014 nennen wir immer noch“DIESEN Dezember”.

2015, Mana wird 2: In unserem zweiten Jahr mussten wir mit dem Laufen anfangen, bevor wir Krabbeln konnten. Unsere schwersten Themen waren Logistik und Produktion, da wir anfänglich nicht richtig auf die große Nachfragefluktuation vorbereitet waren. Die Ansprüche an alle Abteilungen stiegen drastisch, daher mussten wir eine belastbarere Geschäftsstruktur schaffen. Wir nahmen eine Hürde nach der Nächsten, bis wir schlussendlich die Produktion und Logistik durch Investitionen in den Griff bekamen. Hierbei begannen wir die benötigten Verpackungen selbst zu verarbeiten. Im März 2015 veröffentlichten wir unser erstes Produktupdate das Mark 1 Pulver, ein Weiterentwicklung unserer Betaversion. Bereits drei Monate später, veröffentlichten wir das Produktupdate Mark 2 Pulver, auf das wir bis heute sehr stolz sind. Das war ein Meilenstein für uns als kleine Firma. Außerdem überarbeiteten wir unsere Produktion und konnten so den Output um 10% steigern. Als ob dies noch nicht genug wäre gaben wir unsere Pläne bekannt Mana als gebrauchsfertiges pulverfreies Getrank unter dem Namen SuperMana in den Handel bringen zu wollen.

2016, Mana wird 3: Wir führten unsere Anstrengungen im dritten Manajahr fort, aber die eine Frage blieb offen: “Wie können wir den Wechsel von einem Getränk zum Anrühren zu einem gebrauchsfertige Getränk schaffen?” Uns wurde klar, dass wir etwas naiv gewesen waren zu glauben dieser Schritt würde  so einfach werden, wie wir es uns vorgestellt hatten. Zehn weitere Monate zermarterten wir unsere Gehirne, bis wir die Lösung fanden. Keiner vor uns in Europa konnte so ein Produkt anbieten, also hatte auch niemand Erfahrungen gemacht von denen wir profitieren konnten. Also recherchierten wir global, wahrend wir unsere bereits entwickeltes und innovatives Produkt vermarkteten. Auch in diesem Jahr überarbeiteten wir unser Mark 2 Pulver zu Mark 3 mit verschiedenen Innovationen aus unserer Entwicklung. Ein weiterer großer Schritt vorwärts war unser verbesserter Kundenservice, den wir in diesem Jahr erweiterten auf täglich von 8 bis 20 Uhr.

2017, Mana wird 4: In diesem Jahr standen die Wartung und Optimierung unserer zum Teil noch wilden Geschäftsprozesse im Fokus, genau wie die Vorbereitungen für globale Expansion. Den Startschuss machte die Gründung und nachfolgende enge Kooperation mit der Heaven Labs DACH GmbH. Nach vier Monaten der Einrichtung und Lokalisation mit der Unterstützung eines lokalen Teams geführt vom BlockcChain Experten Ricardo Ferrer Rivero begannen wir die Verkäufe in der DACH Region über die neue Struktur. Diese Kooperation von zwei Unternehmen zum Wohle Beider war eine Lehrstunde für uns. Unseren vorsichtigen Schätzungen zufolge, werden die Geschäfte in der DACH Region in den nächsten sechs Monaten auf einen Umfang angewachsen sein, der unser bisherigen sensitiveAbsätze übersteigt. Dazu veröffentlichten wir kurzlich unserere Produktuberarbeitung das Mark 4 Pulver.

Auch für den US Markt haben wir bereits unseren Fuß in der Tür. Hierfür sind die Vorarbeiten bereits geleistet um die Produktion dort im ersten Quartal 2018 zu beginnen. Das ist eine großes Wagnis für uns, aber wir sind mehr als bereit zu einer globalen Marke mit ausgezeichneten Produkten zu wachsen. Dabei sind wir uns bewusst, dass es kein Spiel ist ein globales Team aufzubauen, weshalb wir dieses Vorhaben mit feinfühlig und respektvoll angehen. Wir sind sehr dankbar, dass die Menschen um uns herum unsere Ansichten und Visionen teilen und das wir die Möglichkeiten haben diese gemeinsam umzusetzen. Wir sind sehr dankbar für eure Unterstützung.

Neujahr werden wir eine Kampagne starten, an dem unser gesamtes Team über drei Monate gearbeitet hat. Wir hoffen sehr, dass sie dir genauso gefällt wie uns und können es kaum erwarten deine Meinung dazu zu hören. Zusätzlich packen wir gerade unsere neueste Goodiebag. Unsere Produkte haben sich bereits in dieser kurzen Zeit sehr weit entwickelt, so das Essen nie wieder das selbe sein wird. Danke das Du diese Änderungen mit uns trägst und halte weiterhin die Augen offen. Die nächste Weiterentwicklung kommt oft schneller als man denkt.

An all unsere Familien, Freunde, Fans, Kunden, Partner, Konkurrenten und das gesamte Mana team: “Möge das neue Jahr 2018 voller Freude, Glück und spannender Herausforderungen sein.”

— Jacob